Archive for the ‘Allgemein’ Category

Fleischlose Woche

… mehr dazu

Vegane Sommerfeste 2018
Sommerfeste

  • 24.-26. August 2018
    Veganes Sommerfest Alexanderplatz Berlin

    Das größte vegane Sommerfest Europas: Veganes Sommerfest Berlin
Advertisements

Read Full Post »

Veganer Anbieter auf dem Wochenmarkt

happy-cow

Ein neues veganes Angebot gibt es auf dem Aachener Wochenmarkt, jeden Dienstag (von 7 bis 14 Uhr) und Samstag (von 9 bis 14 Uhr). Mehr …


Read Full Post »

Neues zum Fleischkonsum

Veggie_Schwein

Zum Beitrag in der Aachener Zeitung geht es -> hier.


Read Full Post »

Die Fleisch-Produktion der Zukunft

 

pm_11-10-17_384

Link zur Plusminus-Sendung am Mittwoch, 11.10.2017, 21:45 Uhr

Die Fleisch-Produktion der Zukunft

Read Full Post »

Rinder produzieren noch mehr Methan

Read Full Post »

Der ganze Preis des Steaks

Im gleichnamigen Artikel der Tageszeitung (taz) vom 8. November 2016 geht es um eine Studie der University of Oxford, bei der recherchiert wurde, wie viel Fleisch tatsächlich kosten müsste, wenn sich auch die verursachten Emissionen und daraus resultierenden Klimaschäden im Preis niederschlagen würden. Ein Steak müsste demnach ca. 40 % teurer sein als es momentan der Fall ist. Diese Mehrkosten könnten ohne weiteres wie eine Art Steuer abgeführt werden.
Da durch die höheren Preise entsprechend weniger Fleisch gegessen würde, könnte diese Emissionssteuer dazu führen, dass eine Milliarde Tonnen Emissionen pro Jahr vermieden würden.

Unter dem Link

http://www.taz.de/!5351773/

ist der gesamte Artikel der taz abzurufen.

Read Full Post »

Gemuese
© Dan Costa – Shutterstock


Eine aktuelle Studie der Universität Oxford kommt zu dem Schluss: Würde sich die Weltbevölkerung pflanzlich(er) ernähren, könnte das Millionen von Menschenleben retten und die Emissionen von Treibhausgasen drastisch reduzieren. Auch die wirtschaftlichen Gründe für eine Ernährungsumstellung werden in der Untersuchung untermauert.

Die Forscher beleuchteten in ihrer Studie drei verschiedene Ernährungsweisen und untersuchten, wie sich diese bis zum Jahr 2050 auf die menschliche Gesundheit, die Umwelt und die Wirtschaft auswirken würden – immer verglichen mit einem Referenzszenario, das auf einer Prognose der Vereinten Nationen zur Entwicklung unserer Konsumgewohnheiten basiert, die insbesondere von einem steigenden Konsum von Tierprodukten in den Entwicklungsländern ausgeht.

Untersucht wurden die Auswirkungen von folgenden Ernährungsumstellungen:

  • Umsetzung von Empfehlungen wie denen der Weltgesundheitsorganisation (gewisse Mengen an Obst und Gemüse, weniger rotes Fleisch),
  • vegetarische Ernährung,
  • vegane Ernährung.

Read Full Post »

Older Posts »